Aktuelles
Pressemitteilungen
Veranstaltungen
Aktuelle Urteile
Newsletter
Archiv

Pressemitteilungen

15.09.2017

Wassergeldrückzahlungsaktion für ehemalige Vivacon-Mieter wird verlängert! Schon jetzt 510 Antragsteller.


Eigentlich sollten die Anträge auf Erstattung von Wassergeld für ehemalige Vivacon-Mieter (jetzt BUWOG) spätestens bis zum 31.08.2017 dem Mieterbund Nordhessen vorgelegt werden, so Geschäftsführer Rechtsanwalt Folker Gebel. „Aufgrund der großen Nachfrage haben wir uns aber entschlossen, die Aktion bis zum 30.09.2017 zu verlängern und Anträge auf Erstattung bis zu diesem Zeitpunkt für Mitglieder des Mieterbundes, aber auch für Nichtmitglieder, entgegenzunehmen“, so Gebel.

„Mit den Auszahlungen der Rückerstattungsbeträge haben wir bereits begonnen“, teilt Gebel weiter mit „und wir werden bis Ende des Jahres alle Anträge bearbeitet haben“. Die Erstattungsbeträge reichen von rund 50 Euro bis über 300 Euro. Besonders gefreut hat sich Familie Klement aus Bettenhausen, die einen Betrag von 339,20 € erstattet bekommt. Gebel: „Frau Klement haben wir ihren Scheck auf unserer Geschäftsstelle überreicht“. „Wir freuen uns sehr über die Erstattung“, betont Birgit Klement. Sie sei dankbar, dass der Mieterbund Nordhessen diese Aufgabe übernommen hat.

„Uns ist bewusst, dass wir ohne den Einsatz des Mieterbundes vollständig leer ausgegangen wären, da sich ansonsten ja offenbar niemand gefunden hat, die Abrechnungen zu fertigen und die Erstattungen vorzunehmen“, so Klement weiter.

Zwischenzeitlich haben bereits mehr als 510 Mieter den Antrag bei uns eingereicht, informiert Mieterbund-Geschäftsführer Gebel.

Rund 80 Prozent der Anträge könnten konkret abgerechnet werden, weil die Mieter die Abrechnungsunterlagen vollständig vorgelegt haben. Die übrigen Anträge werden pauschal abgerechnet. Sie erhalten Beträge, die sich nach Durchschnittsverbräuchen und der Personenzahl im Haushalt richten, teilt Gebel abschließend mit.

Zum Hintergrund: Die Landeskartellbehörde und die Städtischen Werken AG Kassel hatten einen Vergleich geschlossen, Wasserkunden für die Zeit vom 01.01.2008 bis zum 31.03.2012 20 Prozent des in diesem Zeitraum gezahlten Wassergeldes zu erstatten. Da die Vivacon rechtlich nicht mehr existiert und die aktuelle Eigentümerin der Wohnungen, die BUWOG, sich außerstande sah, die Abrechnungen vorzunehmen, hatten die Städtischen Werke den Mieterbund gebeten, die Abwicklung im Rahmen eines Treuhandvertrages durchzuführen.



<< Zurück zur Übersicht



Geschäftszeiten

DMB Mieterbund Nordhessen
Königsplatz 59 – Eingang Poststr.
34117 Kassel

Montag-Mittwoch, Freitag:
08:30 - 16:30 Uhr

Donnerstag:
08:30 - 18:30 Uhr

Samstag:
10:30 - 13:00 Uhr

Telefon: 0561/81 64 26-0
Terminvergabe: 0561/81 64 26-26
(auch für die Außenstellen in Fritzlar und Eschwege)
Telefax: 0561/81 64 26-28

Bankverbindung
Kasseler Sparkasse

IBAN: DE53 5205 0353 0000 0451 59
BIC:   HELADEF1KAS

Außenstelle Eschwege
Jasminweg 9-10
37269 Eschwege/Heuberg

Rechtsberatung jeden zweiten Dienstag ab 17.00 Uhr bzw. 18.00 Uhr

Terminvergabe: 0561/81 64 26-26

Telefax: 0561/81 64 26-28

 

Außenstelle Fritzlar
Steinweg 3
34560 Fritzlar

Rechtsberatung jeden Dienstag ab 18.00 Uhr

Terminvergabe: 0561/81 64 26-26

Telefax: 0561/81 64 26-28

 

 

 

Sitemap
Druckansicht
Hilfe
Seitenanfang